Kinderschlittschuhe - größenverstellbar

Spaß auf dem Eis

Eislaufen als winterliche Vergnügung begeistert Kinder wie Erwachsene. Die passende Ausrüstung ist dabei unentbehrlich. Schlittschuhe gehören zu saisonalen Anschaffungen, bei Kindern sind sie aufgrund schnellen Wachstums nur kurz einsetzbar und werden wenig benutzt.

Ob es sich überhaupt lohnt, neue Kinderschlittschuhe anzuschaffen, muss jeder selbst entscheiden. Wichtig ist, dass Schlittschuhe stabil sind, eine perfekte Passform aufweisen, für den Tragekomfort sorgen und gut auf Eis gleiten. Kufen benötigen unbedingt einen Hohlschliff. Bei gebrauchten Kinderschlittschuhen dürfen die Kufen nicht verrostet sein, weil in diesem Fall die Standsicherheit auf dem Eis gefährdet ist.

Das Angebot an Kinder-Schlittschuhen ist umfangreich und zweckorientiert: traditionelle Eiskunstlauf-Schlittschuhe aus Leder oder Lederimitat, Eishockey-Schlittschuhe, über 2 Größen verstellbare Hartschalen- und Weichschalen-Schlittschuhe aus PVC, Kombinationen aus Inliner und Schlittschuh oder Schuh, Inliner und Schlittschuh.

Eiskunstlauf-Lederschlittschuhe zum Schnüren sind am besten für Kleinkinder geeignet. Fuß und Knöchel können so bestmöglich fixiert werden und Leder passt sich der Fußform perfekt an. Es ist sinnvoll, Eiskunstlauf-Schlittschuhe mindestens zwei Größen größer zu nehmen: Da sie nicht immer innen gefüttert sind, sollten Kinder dicke Socken tragen. Lederschlittschuhe kann man auch gebraucht erwerben. Kinder benötigen auf jeden Fall Kufenschoner, damit die Kufen beim Laufen auf dem harten Boden nicht beschädigt und abgestumpft werden. Schlittschuhe aus Lederimitat sind preiswerter, sie passen sich dem Fuß an, verlieren mit der Zeit jedoch an Form. Folglich kippt der Fuß im Knöchel um, was die Verletzungsgefahr steigert.

Plastik-Schlittschuhe sind sehr stabil, oft mit einem Belüftungssystem, Thermo-Innenschuh sowie zweifachem oder dreifachem Schnallenverschluss ausgestattet. Der Kinderschlittschuh darf nicht zu groß gewählt werden, anderenfalls wird der Fuß hin und her rutschen. Schnallen verursachen Kindern häufig Schwierigkeiten: entweder sind sie zu fest, dann klemmen sie sich die Finger ein, oder sie sind zu locker, dann gewährleisten die Kinderschlittschuhe keine Haltefunktion. Billigversionen sind nicht anatomisch geformt, unbequem und daher nicht zu empfehlen.