Sie sind hier: Skischuhe » Skikleidung » Skihosen » Damenskihose

Damenskihose

Skihose für Damen

Die Skihose wird längst nicht mehr allein „nur“ für den Skisport eingesetzt – sie wird z.B. auch gerne während langer Winterspaziergänge, beim Rodeln oder beim Schlittschuhlaufen getragen. Wer auf der Suche nach der optimalen Skihose ist, der sollte beim Kauf auf innovative Materialien achten. Diese „denken“ mit und sollten unbedingt wasser- und winddicht sein (so bleiben u.a. Kälte und Nässe draußen). Damit aber nicht genug – atmungsaktive Stoffe erhöhen den Komfort zusätzlich und schaffen ein perfektes Körperklima. Diese führen der Haut während des Tragens immer wieder Luft zu und lassen somit z.B. keine unangenehmen Wärmestaus aufkommen. Außerdem geraten die Damen selbst bei höchster Aktivität weniger schnell ins Schwitzen (da die Luft ständig ausgetauscht wird). Wer noch mehr Luftzirkulation braucht, der kann eine Skihose auswählen, die mit kleinen „Lüftungsschlitzen“ ausgestattet ist. Dabei handelt es sich um Reißverschlüsse (z.B. an den Seiten), die bei Bedarf zusätzlich geöffnet werden können.

So wird’s was mit dem Winter

Sie ist absolut im Trend – die Skihose für Damen. Auch deshalb, weil sie auch außerhalb der Piste richtig gut aussehen kann. So lässt sie sich z.B. auch gerne einmal mit einem modischen Pullover kombinieren - vor allem dann, wenn es draußen nicht ganz so kalt ist. Und mehr noch: Neben der Optik (wie z.B. die Schnittlinien, Materialien oder Farben) kommt es auch auf die optimale Passform an. Denn nur wenn diese wirklich stimmt, kann die Skihose ihren „Job“ optimal ausführen. Wichtig ist, dass sie nicht zu weit, aber auch nicht zu eng ist – sie sollte immer auch genügend Bewegungs- und Beinfreiheit bieten. Tipp: Knallige Trendfarben (wie z.B. leuchtend-fröhliche Neonfarben, Gelb, Orange oder Pink) sorgen gleichzeitig für mehr Sicherheit, da sie z.B. auf der Skipiste besser auffallen und damit schneller gesehen werden können.

Die Skihose für Damen – die aktuellen Kollektionen

Die hohen Ansprüche, die an die heutige Sportmode gestellt werden, können vor allem durch die Verwendung von Qualitätsmaterialien und modernsten Verarbeitungstechnologien erfüllt werden. Dabei werden die Stoffe u.a. mehrlagig verarbeitet, sind somit perfekt isoliert und gehören trotzdem zu den echten Leichtgewichten. Übrigens - die optimale Skihose für Damen sollte zusätzlich auch einen Schutz bei eventuellen Stürzen bieten. Dafür werden die Hosenmodelle an den besonders gefährdeten Bereichen des Körpers (wie z.B. der Po oder das Knie) mit verstärkten Materialien oder reflektierenden Protektoren ausgestattet. Das Ergebnis ist mehr Schutz vor schmerzhaften Verletzungen (ein echtes Plus für den Sicherheitsfaktor). Tipp: Aktuell dürfen die Damen in Sachen Skihose mehr Bein zeigen – denn up-to-date sind u.a. schmalgeschnittene Designs, die auf jeder Piste eine richtig gute Figur machen (außerdem sind diese ein echter Blickfänger).