Sie sind hier: Skischuhe » Snowboard » Snowboardschuhe

Snowboardschuhe günstig online kaufen

Die Wahl - Hardboots oder Softboots

Die Snowboardschuhe für den Snowboardsport werden auch als Boots bezeichnet. Es wird zwischen Soft- und Hardboots unterschieden. Der höhere Tragekomfort liegt bei den Softboots. Nachteilig ist zu bezeichnen, dass die Kraftübertragung nur indirekt erfolgen kann. Ein Pluspunkt ist jedoch, dass man mit diesen Snowboardschuhen auch außerhalb der Bindung sehr gut laufen kann.

Hardboots werden aus Plastik gegossen und bestehen aus einem spitzen Winkel in der Fuß-Schienbein-Achse und haben eine dickere Sohle, die sich in Form eines Trapezes von der Fußauflagefläche zum Snowboard verjüngt. Dieses Kriterium ist sehr wichtig, da sich bei steilem Kanteneinsatz der Schuh nicht in den Schnee graben sollte.

Als nachteilig ist zu nennen, dass dieser Schuh außerhalb der Bindung eher schlecht zu tragen ist. Ein großes Plus jedoch bezeichnet der hohe Komfort beim Snowboardfahren. Wichtig hierfür ist allerdings, dass der Schuh am Fuß perfekt passt, da sonst eher ein sehr unkomfortables Tragen entgegenwirkt. Nicht geeignet ist dieses Schuhwerk für flache Bindungswinkel, d.h. für eine Schrägstellung unter 40 °. Da die Beinumklammerung wesentlich fester ist als bei Softboots, kann es schnell zu Ermüdungserscheinungen im Beinbereich kommen.

Aufgrund der genannten Punkte und der kostspieligen Herstellung werden Hardboots fast nur von Profi-Sportlern verwendet.